Berufshaftpflichtversicherung
Neugründer Rabatt

Berufshaftpflicht EDV Koordinator

Der EDV Koordinator bzw. die EDV Koordinatorin hat durch seine/ihre duale Qualifikation, sowohl im IT-Bereich wie auch in einem jeweiligen Fachgebiet (z.B. Rechnungswesen, Designabteilung, Kundenbetreuung …), eine Schnittstellenfunktion zwischen dem Fachbereich eines Unternehmens und dessen IT-Abteilung. Dabei soll er/sie die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen bei neuen Softwareanwendungsprojekten koordinieren. Weiterhin ist es seine/ihre Aufgabe für eine entspanntere, konstruktivere, freundlichere und damit Kommunikation zwischen den Abteilungen zu sorgen, beispielsweise wenn es um die Anwenderzufriedenheit geht. Dieser oftmals schon fast diplomatische Posten setzt ein großes Maß kommunikatives Geschick voraus.

Schadensbeispiele:


  • Nach dem ein neues, hauptsächlich vom Koordinator entwickeltes, Tool zum Tätigen von Überweisungen sich bereits seit mehreren Monaten im Betrieb verwendet wird, stellt die Buchhaltung fest, dass immer wieder geringe Beträge zu viel überwiesen wurden. Dafür zeichnet sich das verwirrende Benutzerinterface des Tool verantwortlich, das der Koordinator entworfen hat. Der Vermögenssachen beträgt 1.500 EUR.

  • Die EDV Koordinatorin die auf Kundenbesuch ist, setzt sich kurz an eine Arbeitsstation eines Mitarbeiters um aus Gefälligkeit ein kleines Softwareproblem zu lösen. Nach getaner Arbeit will sie aufstehen, jedoch hat sich der Absatz ihrer Schuhe in dem VGA-Kabel verfangen. So kommt es das der hochauflösende Bildschirm über den Rand des Schreibtisches gezogen wird und auf dem Boden aufschlägt was ihn brechen lässt, als die Koordinatorin den Fuß zurück zieht. Durch Beschädigung des Natursteinbodens summiert sich der Sachschaden auf ca. 1.000 EUR.

  • Noch auf dem selben Kundenbesuch überrollt die vom Pech verfolgte IT-Koordinatorin den Fuß des Mitarbeiters dessen Arbeitsplatz sie eben erst verwüstet hat mit den Rollen des Bürostuhls, während sie darauf sitzt. Dabei wird der kleine Zeh stark gequetscht und des Mitarbeiter hat mehrere Tage Probleme mit der Fortbewegung, was seiner Tätigkeit als Vertreter der Firma enorm im Wege steht.